DE (Kostenlos) 0800/724 238 8Ausland +49 (40) 180 241 100

TERMIN SHOWROOM                 ZU HAUSE PROBEHÖREN

AYERS Wall + Sub – Highlight

Teasertext:

Lite Magazin 03.2021: "Die Ayers Wall und der Ayers Sub sind eine ausgezeichnete Lösung für eine wohnraumfreundliche und trotzdem klangstarke Beschallung. Sie ist bereits mit den Wandlautsprechern möglich: Trotz ihres flachen und kompakten Designs liefern die Ayers Wall, die als Front, Center- und Rear-Speaker einsetzbar sind, eine transparente und plastische Wiedergabe mit einem erstaunlich erwachsenen Bass.

Lite Magazin 03.2021: "Die Ayers Wall und der Ayers Sub sind eine ausgezeichnete Lösung für eine wohnraumfreundliche und trotzdem klangstarke Beschallung. Sie ist bereits mit den Wandlautsprechern möglich: Trotz ihres flachen und kompakten Designs liefern die Ayers Wall, die als Front, Center- und Rear-Speaker einsetzbar sind, eine transparente und plastische Wiedergabe mit einem erstaunlich erwachsenen Bass.

Im Verbund mit dem Subwoofer sorgt das Ayers-Ensemble dann für einen Tiefton, der jeden Film zum cinematischen Erlebnis macht. Dank seiner Features ist der Ayers Sub perfekt an die Wandlautsprecher anpassbar, so spielt das 2.1-Set harmonisch und wie aus einem Guss. Durch die EQ- und Filter-Möglichkeiten des Subwoofers ist das Ensemble zudem auf den Raum, den eigenen Geschmack oder das Beschallungsereignis, also Musik oder Filmton, abstimmbar. So bieten die Ayers Wall und der Ayers Sub eine kochkarätige Beschallung bei geringem Platzbedarf."

Lesen Sie den vollständigen Testbericht hier. Zum Modell Ayers Wall.

Bester Kompaktlautsprecher 2021/2022 – die AYERS Two

Teasertext:

Die Experten von Audio Test und Like HiFi zeichnen in ihrem Jahresrückblick 2021 die besten HiFi-Produkte des Jahres aus. Dieser Rückblick bietet Ihnen eine erstklassige Orientierungshilfe. Die AYERS Two ist bester Kompaktlautsprecher 2021/2022. Und so begründen die Experten die Auszeichnung mit diesem Redaktionspreis:

Die Experten von Audio Test und Like HiFi zeichnen in ihrem Jahresrückblick 2021 die besten HiFi-Produkte des Jahres aus. Dieser Rückblick bietet Ihnen eine erstklassige Orientierungshilfe. Die AYERS Two ist bester Kompaktlautsprecher 2021/2022. Und so begründen die Experten die Auszeichnung mit diesem Redaktionspreis:

„Die größten Stärken der Inklang AYERS Two sehen wir in ihrer Linearität, Raumzeichnung, Transparenz und Feindynamik. Das Zwei-Wege-System ist rundum sauber abgestimmt und verdient vollkommen zurecht das Prädikat „besonders audiophil“. Unser Tipp für großen Sound in kleinen Räumen.“

Alle Informationen zur AYERS Two finden Sie hier.

Eine Ära geht zu Ende

Teasertext:

Nach fünf erfolgreichen Jahren am Markt ist die INKLANG AdvancedLine ausverkauft. Sie hat bei hunderten zufriedenen Kunden in ganz Europa eine Heimat gefunden und begeistert jeden Tag mit ihrem transparenten, luftigen und detailreichen Klangbild.

Nach fünf erfolgreichen Jahren am Markt ist die INKLANG AdvancedLine ausverkauft. Sie hat bei hunderten zufriedenen Kunden in ganz Europa eine Heimat gefunden und begeistert jeden Tag mit ihrem transparenten, luftigen und detailreichen Klangbild.

Mit viel Erfahrung und Leidenschaft präsentieren wir nun mit der AYERS Serie eine von Grund auf neu entwickelte Produktpalette mit acht spannenden Modellen, einem deutlich erweiterten Customizing-Angebot und insgesamt drei Antriebstechnologien. Im Laufe des 1. Quartals 2021 werden Sie die Wahl haben zwischen einer passiven, aktiven oder einer wireless Antriebsoption für Ihren AYERS Lautsprecher.

Erste Bilder des AYERS HD 10 StreamConnect

Teasertext:

Wir machen einen deutlichen Technologiesprung und zeigen erste Bilder des Ayers HD10 StreamConnect als Schaltzentrale für die Wireless-Varianten unserer Ayers-Serie. Der kompakte AYERS HD 10 ist ein Streaming-Vorverstärker, der in einem gefrästen Aluminium-Gehäuse äußerst hochwertig daherkommt. Neben dem integrierten High-Res-Streamer mit Zugang zu allen wichtigen Premium-Streaming-Services, sammelt er über diverse analoge und digitale Eingänge inklusive HDMI ARC weitere Quellen ein. Sein Ausgangssignal funkt er digital an die aktivierten Schallwandler der AYERS Serie.

Wir machen einen deutlichen Technologiesprung und zeigen erste Bilder des AYERS HD10 StreamConnect als Schaltzentrale für die Wireless-Varianten unserer AYERS-Serie. Der kompakte AYERS HD 10 ist ein Streaming-Vorverstärker, der in einem gefrästen Aluminium-Gehäuse äußerst hochwertig daherkommt. Neben dem integrierten High-Res-Streamer mit Zugang zu allen wichtigen Premium-Streaming-Services, sammelt er über diverse analoge und digitale Eingänge inklusive HDMI ARC weitere Quellen ein. Sein Ausgangssignal funkt er digital an die aktivierten Schallwandler der Ayers Serie.

Volle Kontrolle über den AYERS HD 10 StreamConnect erhalten Sie mit unserer InX-App. Über die App lassen sich alle Funktionen des Gerätes vom Ein- und Ausschalten, Lautstärke, Eingangswahl, dem Zugang zu allen Streaming-Services bis hin zur Detailkonfiguration vornehmen. Bei den digitalen Inhalten schöpft der kabellose AYERS HD10 aus dem Vollen: Podcast, weltweites Internetradio, Spotify, TIDAL, Deezer, Qobuz, High Res Audio und der Zugang zur eigenen Netzwerkfestplatte, dem USB-Stick und Bluetooth stehen in der Auswahlliste. Multi-Room-fähig ist der AYERS HD10 ebenfalls, wenn weitere Räume mit diesem Multi-Talent ausgestattet werden.

Der AYERS HD 10 StreamConnect ist mit den Oberflächen silver, black, copper und light-gold erhältlich. Für unseren kabellosen Streaming-Vorverstärker streben wir einen Preis von rund 1.000 EUR an. Aufgrund der aktuell angespannten Beschaffungssituation bei elektronischen Bauteilen und Mikrochips ist die Verfügbarkeit für das 1. Quartal 2022 geplant.

Die technischen Daten in der Übersicht

  • Unterstützte Audio-Formate: WAV, MP3, WMA, AAC, FLAC, AAC, FLAC, Ogg, AIFF, gapless playback
  • Native Abtastrate: bis zu 192 kHz
  • Auflösung: 16 - 24 Bit
  • D/A-Wandler: 24 Bit/192 kHz
  • Kostenloses Internetradio: Airable Radio & Podcast
  • Integrierte Online-Musikdienste: Spotify, TIDAL, Qobuz, Deezer, High-Res-Audio, UPnP/DLNA
  • Multi-Room Mode: synchronisiert Wiedergabe und Player-Gruppierung, keine Limitierung der Player-Anzahl

Anschlüsse

  • Netzwerk: LAN (100 Mbps), 2 x Wi-Fi 5 (2.4/5 GHz)
  • USB: Typ A (FAT/FAT32/NTFS/EXT24)
  • Digitale Eingänge: 1 x Toslink, 1 x Coax Cinch, 1 x HDMI ARC, Bluetooth 4.2 (SBC, AAC Codec)
  • Analoger Eingang: Cinch Stereo Hochpegel (Samplingrate 96 kHz)
  • Ausgänge: 1 x Analog Cinch Stereo (fix/variabel), 2 x Digital Coax Cinch (fix/variabel), 1 x Digital kabellos 5.8 GHz (Digitale Ausgänge bis 24 Bit/192 kHz)

Bedienung

  • Drehknopf-Encoder mit Push-Option am Gerät
  • IR-Fernbedienung
  • INKLANG InX App für iOS, Android

Allgemein

  • Prozessor: Multi Core NXP i.MX7 1GHz
  • Gewicht: 1,4 kg
  • Abmessungen: 197 x 53 x 212 mm (B x H x T)

Exklusives Pre-Release-Konzert - Nils Wülker

Teasertext:

Über 350 INKLANG-Kunden und Newsletter-Abonnenten, Medienvertreter sowie weitere geladenen Gäste waren am 30.03. exklusive Teilnehmer des Pre-Release-Konzertes „ON“ von Nils Wülker im stilwerk Hamburg.

Über 350 INKLANG-Kunden und Newsletter-Abonnenten, Medienvertreter sowie weitere geladenen Gäste waren am 30.03. exklusive Teilnehmer des Pre-Release-Konzertes „ON“ von Nils Wülker im stilwerk Hamburg.

Der ECHO JAZZ Gewinner präsentierte sein neues Album „ON“ erstmals live auf der Bühne. Auf dem neuen Album finden sich prominente Gäste wie Marteria oder Rob Summerfield. Es erscheint offiziell am 2. Juni 2017. Weitere Fotos finden Sie hier.

Danke für die tolle Zusammenarbeit an: Nils Wülker & Band, Warner Music, stilwerk Hamburg und das Hotel Treudelberg Hamburg für die erstklassige Bewirtung.

Fairaudio testet die 13.3 Advancedline F.A.Z.-Edition

Teasertext:

Die INKLANG 13.3 AdvancedLine sind hochseriöse, klanglich auf jedwede Effekthascherei verzichtende Lautsprecher. Ja, vielleicht sind es sogar die allürenfreisten, die höchste Über-alles-Neutralität aufweisenden Lautsprecher, die mir in dieser Preisklasse bisher untergekommen sind. Die INKLANG 13.3 Advanced Line zeichnen sich aus durch …

Die INKLANG 13.3 AdvancedLine sind hochseriöse, klanglich auf jedwede Effekthascherei verzichtende Lautsprecher. Ja, vielleicht sind es sogar die allürenfreisten, die höchste Über-alles-Neutralität aufweisenden Lautsprecher, die mir in dieser Preisklasse bisher untergekommen sind. Die INKLANG 13.3 Advanced Line zeichnen sich aus durch …

  • hohe Neutralität.
  • eine hervorragende, sich bestens von den Lautsprechend ablösende und ungemein differenzierte Bühnenabbildung.
  • vorbildlich ausbalancierte und transparente Mitten.
  • einen guten, preisklassenadäquaten Kompromiss aus „Transparenz und Offenheit“ sowie „Langzeittauglichkeit“ im Hochton, der sich insgesamt einen Tick „cleaner“ gibt als bei manch anderen Lautsprechern, die obenherum feindynamisch noch einen Tick flirrender abgestimmt sind.
  • einen angesichts der Baugröße überraschend erwachsenen Bass, gleichwohl gibt es für geforderte Geld anderswo häufig noch mehr Tiefgang und Druck. Die Basspräzision und -dynamik sind tadellos.
  • gute Pegelfestigkeit, im Grunde fast schon partytauglich.
  • astreine Verarbeitung.
  • Mit Blick auf die vormontierten Bi-Wiring-Brücken kann es sich aber hörbar lohnen zu experimentieren.

Den ausführlichen Testbericht lesen hier.

(Die Modelle der AdvancedLine sind ausgelaufen.)

Fidelity - Absurd tief reichendes Tieftonfundament

Teasertext:

"Gemessen an den Einstiegspreisen einiger High-End Hersteller bietet INKLANG in puncto Konstruktion und Verarbeitung einen Aufwand, der in Verbindung mit dem hohen Individualisierungsgrad einzigartig ist – da müssen auch die Mitspieler passen. […] Sehr beeindruckend auch der Aufbau der in Relation zur elegant-schlanken Optik unheimlich schweren Gehäuse – fast einen Zentner bringen beide Boxen auf die Waage.

Zwar ermöglicht die 13.3 dank ihres mechanischen Aufbaus und der ausgeklügelten Chassiswahl eine vorbildliche holografische Raumabbildung, benötigt dazu allerdings einen elektrisch stabilen Spielpartner. […]

"Gemessen an den Einstiegspreisen einiger High-End Hersteller bietet INKLANG in puncto Konstruktion und Verarbeitung einen Aufwand, der in Verbindung mit dem hohen Individualisierungsgrad einzigartig ist – da müssen auch die Mitspieler passen. […] Sehr beeindruckend auch der Aufbau der in Relation zur elegant-schlanken Optik unheimlich schweren Gehäuse – fast einen Zentner bringen beide Boxen auf die Waage.

Zwar ermöglicht die 13.3 dank ihres mechanischen Aufbaus und der ausgeklügelten Chassiswahl eine vorbildliche holografische Raumabbildung, benötigt dazu allerdings einen elektrisch stabilen Spielpartner. […]

Derart gerüstet zeigt die 13.3 ihr Potenzial in Form eines – in Anbetracht des schlanken Gehäuses fast absurd tief reichenden – mit knackigem Punsch gewürzten Tieftonfundaments.

Man kann Thomas Carstensen nur zu der Entscheidung gratulieren, ein uniformes, mitunter ästhetisch wenig ansprechendes Produkt wie Lautsprecherkisten als hochindividuelle und wohlproportionierte Designobjekte anzubieten – meine Partnerin jedenfalls hat er alleine der Optik und Farben wegen an der Angel. Klangverliebte verfallen hingegen dem leichtfüßigen, drahtigen Grundton, der sich um luftige, doch klar strukturierte Höhen schmiegt. Die Illusion des akustischen Verschwindens der Lautsprecher hinter der Musik gelingt glaubhaft wie selten in meinem Raum.

Egal wie Sie sich entscheiden, ob ein dezent-zeitloses Äußeres Ihres Lautsprechers oder ein optisches Statement in Knallbunt – guter Klang ist bei INKLANG ab Werk." (Fidelity online 6/2019)

Den ausführlichen Testbericht lesen Sie hier.

(Die Modelle der AdvancedLine sind ausgelaufen.)

Fidelity Award 2020: Die 13.3 Advancedline

Teasertext:

And the winner is – INKLANG 13.3 AdvancedLine: Sie ist bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden. Umso stolzer sind wir über die neueste Auszeichnung unserer 13.3 AdvancedLine mit dem FIDELITY AWARD 2020 des renommierten Fidelity Magazin.

2018 wurde die große Schwester, die 13.4 AdvancedLine, bereits mit dieser begehrten Auszeichnung bedacht. Wir freuen uns, dass wir die kritische Redaktion ein zweites Mal mit unserem Produkt überzeugen konnten.

And the winner is – INKLANG 13.3 AdvancedLine: Sie ist bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden. Umso stolzer sind wir über die neueste Auszeichnung unserer 13.3 AdvancedLine mit dem FIDELITY AWARD 2020 des renommierten Fidelity Magazin.

2018 wurde die große Schwester, die 13.4 AdvancedLine, bereits mit dieser begehrten Auszeichnung bedacht. Wir freuen uns, dass wir die kritische Redaktion ein zweites Mal mit unserem Produkt überzeugen konnten.

(Die Modelle der AdvancedLine sind ausgelaufen.)

Fidelity Award Winner 2018

Teasertext:

And the winner is - die INKLANG 13.4 AdvancedLine: Das renommierte Fidelity Magazin zeichnet unsere 13.4 AdvancedLine mit dem FIDELITY AWARD 2018 aus. "Maßkonfektion nicht nur für Gutbetuchte! So viele Individualisierungsoptionen wie die Hamburger Lautsprechermanufaktur INKLANG bietet derzeit wohl kein anderer Hersteller: Von der Farbe über die Frequenzweiche bis zum Zubehör haben Sie als Kunde umfängliches Mitspracherecht.

And the winner is - die INKLANG 13.4 AdvancedLine: Das renommierte Fidelity Magazin zeichnet unsere 13.4 AdvancedLine mit dem FIDELITY AWARD 2018 aus. "Maßkonfektion nicht nur für Gutbetuchte! So viele Individualisierungsoptionen wie die Hamburger Lautsprechermanufaktur INKLANG bietet derzeit wohl kein anderer Hersteller: Von der Farbe über die Frequenzweiche bis zum Zubehör haben Sie als Kunde umfängliches Mitspracherecht.

Auf Wunsch dürfen Sie Ihre Lautsprecher sogar selbst im Werk montieren – wenn Sie fertig sind, gibt es ein Gläschen Champagner als Belohnung. Als erste Belohnung, muss es wohl heißen, denn die zweite, wertvollere erhalten Sie, sobald die Advanced Line 13.4 in Ihrem Wohnzimmer steht." Fidelity No 37 - 03/2018

(Die Modelle der AdvancedLine sind ausgelaufen.)

Großzügig und cool – AYERS Four Limited Edition

Teasertext:

Fairaudio 12/2021: „Optisch hüllen sich die AYERS Four „Gold Blanche“ in kühles Weiß, ihre Formensprache gibt sich reduziert. Beim Hören kommt mir hingegen immer wieder das Wörtchen „großzügig“ in den Sinn. Das betrifft zum einen das Thema „Dynamik“, das die schlanken AYERS Four überraschend souverän angehen, zum anderen die großformatige, sich involvierend in Richtung Hörer ablösende und bis in die Randbereiche auffallend kohärente Bühnendarstellung.

Fairaudio 12/2021: „Optisch hüllen sich die AYERS Four „Gold Blanche“ in kühles Weiß, ihre Formensprache gibt sich reduziert. Beim Hören kommt mir hingegen immer wieder das Wörtchen „großzügig“ in den Sinn. Das betrifft zum einen das Thema „Dynamik“, das die schlanken AYERS Four überraschend souverän angehen, zum anderen die großformatige, sich involvierend in Richtung Hörer ablösende und bis in die Randbereiche auffallend kohärente Bühnendarstellung. Die AYERS Four wollen keine verhalten-nüchterne Draufsicht auf die Musik bieten, sondern versuchen, den Hörer packend zu vereinnahmen. Die leicht „direkte“ tonale Abstimmung befördert den offensiven Charakter ebenfalls ein kleines Stück weit.

Weiteres Lob verdienen sich die AYERS Four dafür, dass bei aller Lebendigkeit keineswegs tricky am Bass geschraubt wurde: Untenrum tönt es vorbildlich neutral, ich würde die gelungene Bassabstimmung unbedingt ebenfalls zu den Stärken diese Schallwandler zählen.“

Den ausführlichen Testbericht zur AYERS Four Limited Edition lesen Sie hier.

Höchstbewertung für die AYERS Two

Teasertext:

Der erste Testbericht zur AYERS Serie lässt erahnen, welchen Genuss die neue Modellreihe verspricht. "Auch im Hörtest belegen die INKLANG ihre Qualität, denn mit einer ungemein plastischen, dreidimensonalen Wiedergabe können diese edlen Schallwandler auch hohen Klangansprüchen gerecht werden.

Der erste Testbericht zur AYERS Serie lässt erahnen, welchen Genuss die neue Modellreihe verspricht. "Auch im Hörtest belegen die INKLANG ihre Qualität, denn mit einer ungemein plastischen, dreidimensionalen Wiedergabe können diese edlen Schallwandler auch hohen Klangansprüchen gerecht werden.

Seidig und impulsiv reproduziert die AYERS Two jede Art von Musik und sammelt besonders bei akustischen Instrumenten und Stimmen dank neutralen Klangfarben Extra-Punkte. Rockmusik beherrscht die INKLANG ebenfalls und macht dank lebhafter Gangart und erstaunlichen Dynamikreserven auch bei höheren Lautstärken richtig Spaß. [...] Dazu spielen die AYERS Two auf erstaunlich hohem Niveau und sind als massgeschneiderte Version zu einem fast schon unverschämt günstigen Preis erhältlich!" (HiFi Test 6/2020)

Den vollständigen Testbericht können Sie hier lesen. Zum Modell AYERS Two.

Holografische Wiedergabe - Die 17.5 Advancedline Referenz

Teasertext:

Lite Magazin 08/2019: "Im Testraum steht wie immer erst mal das Aufstellen und Ausrichten der Lautsprecher an. Mit Inklang-Boxen haben wir hier sehr gute Erfahrungen gemacht, die Modelle der hanseatischen Manufaktur sind durch die Bank unkritisch bei der Platzierung. Das erleben wir auch mit der 17.5: Nach einer kleinen Korrektur der Einwinklung hin zum Hörplatz haben wir das Soll erreicht: Die Wiedergabe ist homogen, räumlich und größenrichtig. Das hat nicht mal zwei Minuten gedauert – Redaktionsrekord!

Lite Magazin 08/2019: "Im Testraum steht wie immer erst mal das Aufstellen und Ausrichten der Lautsprecher an. Mit Inklang-Boxen haben wir hier sehr gute Erfahrungen gemacht, die Modelle der hanseatischen Manufaktur sind durch die Bank unkritisch bei der Platzierung. Das erleben wir auch mit der 17.5: Nach einer kleinen Korrektur der Einwinklung hin zum Hörplatz haben wir das Soll erreicht: Die Wiedergabe ist homogen, räumlich und größenrichtig. Das hat nicht mal zwei Minuten gedauert – Redaktionsrekord!

Bei der Aufstellung haben wir uns wieder von Tom Jones helfen lassen […]. Kaum hat Jones Luft geholt und seine einleitenden Worte „When I Close My Eyes“ gesungen, steht der 75-jährige Waliser mit Haut und Haar im den Hörraum – nun aber noch plastischer, noch fassbarer. Wir hören auch jeden zarten Atmer, jedes leichte Geräusch der sich öffnenden Lippen, das leichte Zittern in der Stimme am Ende der Gesangsphrase […]. Diese berührende Wiedergabe lässt uns alles um uns herum vergessen, irgendwann merken wir, dass wir sogar den Atem angehalten haben.

Die Wunderweiche hält, was Inklang verspricht: Mit dem ReferenzUpgrade 2.0 spielt die 17.5 Advanced Line in allen Belangen eine Stufe besser. Der Drei-Wege-Schallwandler glänzt mit einer noch feineren Auflösung, er erzielt ein Plus beim Detailreichtum, die eh schon überaus räumliche Abbildung ist nun geradezu holografisch. Besonders beeindruckend sind aber die Kraft und Kontrolle der Wiedergabe – und die unglaubliche Dynamik, mit der die 17.5 gut produzierte Aufnahmen zum Hörerlebnis macht. Dabei kreiert dieser Schallwandler aber kein künstliches Spektakel, die Wiedergabe bleibt auch mit der Upgrade-Weiche natürlich-realistisch und kultiviert.

Man hat bei diesem Customizing-Lautsprecher etliche Wahlmöglichkeiten, um zum eigenen Wunschlautsprecher zu gelangen – das Weichen-Upgrade sollte zu diesen Optionen gehören."

Den vollständigen Test lesen hier.

(Die Modelle der AdvancedLine sind ausgelaufen.)

Inklang F.A.Z.- Edition

Teasertext:

In Zusammenarbeit mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) präsentieren wir den Lesern und Ihnen drei exklusive F.A.Z.-Editionsmodelle. Diese sind ab sofort ausschließlich im Onlineshop der Frankfurter Allgemeinen Zeitung „F.A.Z.-Selection“ erhältlich.

Aus unserer Produktpalette wurden der High-End Regallautsprecher 13.2, sowie die Standlautsprecher 13.3 und 17.5 AdvancedLine ausgewählt.

In Zusammenarbeit mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) präsentieren wir den Lesern und Ihnen drei exklusive F.A.Z.-Editionsmodelle. Diese sind ab sofort ausschließlich im Onlineshop der Frankfurter Allgemeinen Zeitung „F.A.Z.-Selection“ erhältlich. 

Aus unserer Produktpalette wurden der High-End Regallautsprecher 13.2, sowie die Standlautsprecher 13.3 und 17.5 AdvancedLine ausgewählt.

Die Editionsmodelle stehen in den eleganten Einrichtungsfarben Night Petrol, Warm Grey und Bright Lime zur Verfügung, die dieser Edition exklusiv vorbehalten sind. INKLANG Produktdesigner, Sascha Kovar, wählte diese besonderen und gleichzeitig zeitlosen Seidenglanz-Oberflächen aus, die mit Silber eloxierten Metallapplikationen kombiniert werden.

Weiterhin sind die Modelle serienmäßig mit dem brandneuen ReferenzUpgrade 2.0 ausgestattet, das der Kölner High-End Perfektionist Raimund Mundorf liefert. Alle Editionsmodelle tragen auf dem Anschlussterminal das F.A.Z.-Selection-Logo. Damit ist sichergestellt, dass die Modelle der INKLANG F.A.Z.-Edition zu echten Sammlerstücken avancieren.

Wie alle INKLANG Modelle, sind auch diese mit einem vierwöchigen Rückgaberecht ausgestattet und können im INKLANG Showroom im Stilwerk Hamburg probegehört werden.

Die Preise der Editionsmodelle:

Die drei Editionsmodelle sind im F.A.Z.-Selection Onlineshop erhältlich.

Mitreissend dynamisch - Die 17.5 Advancedline

Teasertext:

Fairaudio 22. Juli 2019: "Einer der fehlerfreisten und im positiven Sinne unkompliziertesten Lautsprecher im vierstelligen Preisbereich – so könnte man die Inklang 17.5 Advanced Line ebenso grob wie treffend beschreiben. […] Mit Blick auf die Bassautorität (ohne jegliche Aufdringlichkeit), Langzeittauglichkeit (ohne künstliche Weichzeichnerei), organischen Mitten (ohne kosmetische Tricks bei der Grundtonwärme) sowie der tonalen Über-alles-Neutralität sind die 17.5 so erwachsen, musikdienlich, und „ehrlich“ abgestimmt, wie es auch in ihrer doch schon anspruchsvollen Preisklasse alles andere als alltäglich ist …

Fairaudio 22. Juli 2019: "Einer der fehlerfreisten und im positiven Sinne unkompliziertesten Lautsprecher im vierstelligen Preisbereich – so könnte man die Inklang 17.5 Advanced Line ebenso grob wie treffend beschreiben. […] Mit Blick auf die Bassautorität (ohne jegliche Aufdringlichkeit), Langzeittauglichkeit (ohne künstliche Weichzeichnerei), organischen Mitten (ohne kosmetische Tricks bei der Grundtonwärme) sowie der tonalen Über-alles-Neutralität sind die 17.5 so erwachsen, musikdienlich, und „ehrlich“ abgestimmt, wie es auch in ihrer doch schon anspruchsvollen Preisklasse alles andere als alltäglich ist....

Die Inklang 17.5 Advanced Line zeichnen sich aus durch …

  • ein tonal hochneutrales Klangbild
  • extrem wohlbalancierte Mitten: organisch, durchhörbar, ohne Tricksereien
  • hohe Langzeittauglichkeit: Durch die härtefreien, nicht überbrillanten Höhen bleiben auch schlechtere Aufnahmequalitäten genießbar. Umgekehrt muten die Höhen keineswegs auffällig abgedimmt oder „gesoftet“ an
  • einen tiefreichenden, druckvollen, substanziellen, bei alledem aber tonal unaufdringlichen Bassbereich, der sich in Sachen Konturiertheit zwischen halbtrocken und trocken einordnet
  • ein sich in den Dienst der Musik stellendes, zufriedenstellendes Auflösungsvermögen
  • ein wohldimensioniertes, sich bestens ablösendes und involvierend Richtung Hörer öffnendes Bühnenbild mit hinreichender Ortungsschärfe
  • sehr gute grobdynamische und gute feindynamische Fähigkeiten
  • hohe Pegelfestigkeit
  • astreine Verarbeitung"

Den vollständig Test lesen Sie hier.

(Die Modelle der AdvancedLine sind ausgelaufen.)

Preis-/Leistung: hervorragend – die AYERS One

Teasertext:

Lite Magazin 22.12.2020: „Mit der AYERS One ist INKLANG ein Meisterstück gelungen. In gerade einmal 20 Litern Außenvolumen verbinden die Hamburger ein perfekt gearbeitetes Gehäuse mit hochkarätigen Treibern zu einem kleinen passiven Klangwunder. […] Bereits während ich die ersten Töne spiele, fällt mir die beeindruckende Breite auf, die die Lautsprecher über ihre Basis hinaus aufspannen ...

Lite Magazin 22.12.2020: „Mit der AYERS One ist INKLANG ein Meisterstück gelungen. In gerade einmal 20 Litern Außenvolumen verbinden die Hamburger ein perfekt gearbeitetes Gehäuse mit hochkarätigen Treibern zu einem kleinen passiven Klangwunder. […] Bereits während ich die ersten Töne spiele, fällt mir die beeindruckende Breite auf, die die Lautsprecher über ihre Basis hinaus aufspannen.

Über alle Frequenzbereiche hinaus spielen die kleinen und großen Orgel-Pfeifen beherzt und präzise auf. Die Abbildung ist angenehm neutral und mit nur minimalem Hang zur wärmeren Darstellung. Der Hochtöner reagiert im Übergang zum Mitteltonbereich aber angenehm agil. Das übrigens in einer Harmonie, die man sich kaum besser wünschen könnte. Grandios reichen die Ayers One dann den „Ungarischen Tanz Nummer 5“ weiter, intoniert von den Berliner Symphonikern. Alle Instrumente finden ihren korrekten Standort auf der Bühne. Natürlich reproduziert und akustisch fein aufgegliedert.“

Den ganzen Testbericht lesen Sie hier. Zum Modell AYERS One.

Raum und Realismus - Die 13.4 Advancedline

Teasertext:

fairaudio 02/2020: "Die INKLANG 13.4 Advanced Line sind vorbildlich neutral abgestimmte Lautsprecher, die räumlich insbesondere in Anbetracht ihres Preises geradezu unverschämt präzise, lebensecht und klar abbilden. Die INKLANG 13.4 Advanced Line …

fairaudio 02/2020: "Die INKLANG 13.4 Advanced Line sind vorbildlich neutral abgestimmte Lautsprecher, die räumlich insbesondere in Anbetracht ihres Preises geradezu unverschämt präzise, lebensecht und klar abbilden. Die INKLANG 13.4 Advanced Line …

  • spielen über alles tonal sehr neutral, dabei im besten Sinne schlackenfrei. Ich glaube nicht, dass ich bisher einen anderen in dieser Hinsicht so makellosen Lautsprecher unter 5.000 Euro gehört habe.
  • besitzen einen kontrollierten, agilen Bass, der im Hörraum locker bis knapp 40 Hz hinunterreicht und trotz neutraler Abstimmung involvierenden Druck und Slam besitzt.
  • gefallen mit einem durchsichtigen, gänzlich verfärbungsfreien Mittelton, der zudem eine herausragend schnelle und prägnante Impulswiedergabe aufweist.
  • besitzen einen detailreichen, im positiven Sinne unauffälligen, natürlich klingenden und je nach Musikmaterial wandelbaren Hochton, der auch bei höheren Pegeln nicht nervt und Transienten sehr locker-leicht wiedergibt.
  • sind Meister der Feindynamik, was sich insbesondere in den vorhergehenden Punkten begründet.sind grobdynamisch und in Sachen Maximalpegel in ihrer Preisklasse voll konkurrenzfähig. Verglichen mit massigeren, größeren Lautsprechern zollen sie jedoch in diesem Bereich ihrer schlanken Statur einen kleinen Tribut.
  • bilden fast schon unheimlich greifbar und dreidimensional ab – und das eher auf und leicht vor die Lautsprecherebene als weit dahinter in die Tiefe. Insgesamt eine eher intime und direkte Raumcharakteristik.

Den vollständigen Testbericht von fairaudio lesen Sie hier.

(Die Modelle der AdvancedLine sind ausgelaufen.)

Referenzklasse – die AYERS Five

Teasertext:

Lite Magazin 05.2021: „Ja, der frische Wind ist hörbar: INKLANG setzt bei der AYERS Five erstmals auf eine Kalotte für die Mitten – und erreicht damit bei seinem Flaggschiff eine ungemein vitale, sehr homogene und beeindruckend bassstarke Wiedergabe. Die Homogenität rührt von der breitbandigen Schallwandlung des Mitteltöners und seiner gelungenen Anbindung an den Tweeter und die Tieftöner. Diese Mitspieler können sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und danken das mit einer exzellenten Performance.

Lite Magazin 05/2021: „Ja, der frische Wind ist hörbar: INKLANG setzt bei der AYERS Five erstmals auf eine Kalotte für die Mitten – und erreicht damit bei seinem Flaggschiff eine ungemein vitale, sehr homogene und beeindruckend bassstarke Wiedergabe. Die Homogenität rührt von der breitbandigen Schallwandlung des Mitteltöners und seiner gelungenen Anbindung an den Tweeter und die Tieftöner. Diese Mitspieler können sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und danken das mit einer exzellenten Performance.

So gelingt der Ayers Five als Drei-Wege-Lautsprecher eine wunderbar räumliche und plastische Abbildung, die mit ihrer Spritzigkeit, ihrem Punch und dem mächtigen, aber trockenen Tiefton geradezu mitreißend ist. Dazu trägt auch bei, dass sich das Bühnengeschehen ziemlich nah vor dem Hörplatz abspielt, womit die Ayers Five entgegen einer nüchtern-neutralen Distanziertheit den packenden Live-Eindruck befördert. Aufgrund der sehr guten Abstrahlcharakteristik geht dieses Vergnügen weit über den Sweet Spot hinaus und sorgt auch in der Breite des Raums für einen audiophilen Hörgenuss.“

Den vollständigen Testbericht lesen hier. Zum Modell Ayers Five.

Referenzklasse für die 13.2 Advancedline F.A.Z.-Edition

Teasertext:

Lite Magazin 03/2019. "Die handgefertigte 13.2 AdvancedLine F.A.Z.-Edition ist schlicht und ergreifend mit dem aktuell bestmöglichen Antrieb ausgerüstet: Der Referenz-Frequenzweiche mit ReferenzUpgrade 2.0. Eine einzigartige Variante, die nur in den Modellen der F.A.Z-Edition angeboten wird. Zur Maximalausrüstung in der Technik gesellen sich noch eloxierte Rändelfüße und ein auf das Anschlussfeld gelasertes Editionslogo der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Der ausgiebigen Untersuchung folgt nun endlich der Hörtest […]. In „Babel“ wird die Schnelligkeit der 13.2er dann aber erst so richtig deutlich. Was mit Keyboard und Synthesizer beginnt, wird nach kurzer Zeit auf weitere elektronische und sphärische Sounds gestellt. Die große Kraft wird dann durch die nach und nach aus dem Hintergrund hervortretenden Bässe deutlich.

Lite Magazin 03/2019. "Die handgefertigte 13.2 AdvancedLine F.A.Z.-Edition ist schlicht und ergreifend mit dem aktuell bestmöglichen Antrieb ausgerüstet: Der Referenz-Frequenzweiche mit ReferenzUpgrade 2.0. Eine einzigartige Variante, die nur in den Modellen der F.A.Z-Edition angeboten wird. Zur Maximalausrüstung in der Technik gesellen sich noch eloxierte Rändelfüße und ein auf das Anschlussfeld gelasertes Editionslogo der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Der ausgiebigen Untersuchung folgt nun endlich der Hörtest […]. In „Babel“ wird die Schnelligkeit der 13.2er dann aber erst so richtig deutlich. Was mit Keyboard und Synthesizer beginnt, wird nach kurzer Zeit auf weitere elektronische und sphärische Sounds gestellt. Die große Kraft wird dann durch die nach und nach aus dem Hintergrund hervortretenden Bässe deutlich.

Als dann Mila Mars Stimme erklingt, füllt sich der Hörraum mit Musik. Das Klangbild zieht sich weit über die physischen Standpunkte der Boxen hinweg und reicht auch in die imaginäre Tiefe. Richtig überraschend für mich wird es etwa bei 2:35, als die INKLANGs auch die mächtigen Tiefbasspassagen absolut souverän meistern.

Einfach beeindruckend, was die INKLANGs an Präzision und Sauberkeit erreichen. Dass sie dabei nicht die Spur harsch oder gar langweilig klingen, versteht sich fast von selbst. Im Gegenteil, die 13.2 AdvancedLine F.A.Z-Edition spielen einfach das, was ihnen geliefert wird. Ohne einen Anflug von Markenklang und ohne etwas hinzuzufügen oder zu unterschlagen.

Die 13.2 AdvancedLine F.A.Z.-Edition ist ein Lautsprecher, der die sehr gute Verarbeitung und hochwertige Materialauswahl der AdvancedLine-Modelle aufnimmt, in Sachen Ausstattung und Klangqualität aber noch einen drauflegt. Das alles katapultiert diesen kompakten High-End-Lautsprecher zu den klanglich Besten seiner Preisklasse."

Lesen Sie den vollständigen Testbericht hier.

(Die Modelle der AdvancedLine sind ausgelaufen.)

Ritterschlag für die 17.5 Advancedline

Teasertext:

Stereoplay 09/2019: "Wir waren angetan, ein grundehrliches Klangbild, das hatte Druck, Emotion und gehobene Linearität. Nur wenige Takte haben uns bereits überzeugt: Hier spielte eine europäische Standbox der Spitzenklasse. […] Wir streamten das neue Album von Ed Sheeran. Der Mix ist edel, anspruchsvoll, insbesondere in 24 Bit. Schon im Einstiegssong „Beautiful People“ braucht es Tempo und Präsenz – der Grundrhythmus wird geklatscht, die Singstimme erscheint in der Mitte der Abbildung. Da muss ein Lautsprecher schnell sein und trotzdem elegant-unaufdringlich. Genau diese Werte brachte die INKLANG ein. Sehr fein austariert, wir konnten ab einem bestimmten Punkt nicht genug bekommen.

Stereoplay 09/2019: "Wir waren angetan, ein grundehrliches Klangbild, das hatte Druck, Emotion und gehobene Linearität. Nur wenige Takte haben uns bereits überzeugt: Hier spielte eine europäische Standbox der Spitzenklasse. […] Wir streamten das neue Album von Ed Sheeran. Der Mix ist edel, anspruchsvoll, insbesondere in 24 Bit. Schon im Einstiegssong „Beautiful People“ braucht es Tempo und Präsenz – der Grundrhythmus wird geklatscht, die Singstimme erscheint in der Mitte der Abbildung. Da muss ein Lautsprecher schnell sein und trotzdem elegant-unaufdringlich. Genau diese Werte brachte die INKLANG ein. Sehr fein austariert, wir konnten ab einem bestimmten Punkt nicht genug bekommen.

Wer die neue Heldin des Wagner-Gesangs entdecken will: Lise Davidsen ist rasant jung und rasant gut. Die Decca hat ganz frisch ein Recital mit der Sopranistin aufgelegt. Hier zeigte die INKLANG ein zupackendes Klangbild. Das hatte Herzblut, Basspräsenz und ein perfekt gestaffeltes Panorama. Da konnte man in andächtiges Lauschen verfallen. Genauso ist es uns widerfahren. 

In dieser Preisklasse kennen wir kaum Konkurrenz – klanglich, aber vor allem auch konzeptionell. Die Hamburger sind clever aufgestellt und verstehen ihr Handwerk. Zur Freude ihrer Kunden. So gewinnt man Fans."

Den ganzen Testbericht lesen Sie hier.

(Die Modelle der AdvancedLine sind ausgelaufen.)

SEHR GUT – AYERS Three

Teasertext:

HIFI.DE 04/2022. „Tim Minchin performt mit Prejudice eine Hymne an alle Rothaarigen da draußen. […] Die AYERS Three versetzt dich mitten ins Publikum und lässt dich das Gejubel um dich herum hautnah miterleben. Bühne und Instrumente stehen felsenfest vor dir, ein Schritt nach vorne und du könntest den großen Konzertflügel berühren. Die Abbildung gelingt den schlanken Boxen also schon einmal außerordentlich gut. […]

HIFI.DE 04/2022. „Tim Minchin performt mit Prejudice eine Hymne an alle Rothaarigen da draußen. […] Die AYERS Three versetzt dich mitten ins Publikum und lässt dich das Gejubel um dich herum hautnah miterleben. Bühne und Instrumente stehen felsenfest vor dir, ein Schritt nach vorne und du könntest den großen Konzertflügel berühren. Die Abbildung gelingt den schlanken Boxen also schon einmal außerordentlich gut. […]

Ihr Maß an Präzision und gnadenlos ehrlicher Aufzeichnung ist uns bisher jedoch nur selten im Hörstudio begegnet. Ihr Klang ist etwas schlank und „clean“, spricht aber auch von großen HiFi-Tugenden. Die AYERS Three ist ein todschicker Lautsprecher, der in kleinen bis mittleren Räumen eine glasklare Klangbühne mit scharfen Details und knackigem Bass erzeugen kann. Ein tolles Gesamtkunstwerk aus Hamburg.

Den vollständigen Testbericht lesen Sie hier. Mehr Informationen zur AYERS Three.