DE (Kostenlos) 0800/724 238 8Ausland +49 (40) 180 241 100

TERMIN SHOWROOM                 ZU HAUSE PROBEHÖREN

Ausgezeichnet – die AYERS Three

Teasertext:

Audio Test 01/2021: „Ja, bei einem Lautsprechertest können Ohren lächeln, denn die INKLANG servieren uns „Ain’t No Mountain High Enough“ mit toller Klarheit und extra viel Dynamik. Als dann kurz drauf die Stimmen von Marvin Gaye und Tammi Terrell einsetzen, wird es nochmal so schön. Wir können […] die Sängerin und den Sänger präzise orten und überhaupt erscheint es uns, dass jedes Instrument an seinem Platz steht ...

Audio Test 01/2021: „Ja, bei einem Lautsprechertest können Ohren lächeln, denn die INKLANG servieren uns „Ain’t No Mountain High Enough“ mit toller Klarheit und extra viel Dynamik. Als dann kurz drauf die Stimmen von Marvin Gaye und Tammi Terrell einsetzen, wird es nochmal so schön. Wir können […] die Sängerin und den Sänger präzise orten und überhaupt erscheint es uns, dass jedes Instrument an seinem Platz steht.

Die INKLANG AYERS Three beweisen auf beeindruckende Weise, dass Bass nicht in die Breite gehen muss. Es geht auch schlank, wenn die Konstruktion stimmt. Außerdem präsentieren sie ein klares und ausnehmend detailliertes Klangbild. Eine echte Alternative zu solchen schlanken Standlautsprechern mit derartig großem Bass kann Mann oder Frau lange suchen. Und dass sie auch noch individualisierbar sind, macht sie zu einem echten Leckerbissen."

Den vollständigen Testbericht können Sie hier online lesen. Zum Modell Ayers Three.

Testberichte, Alle Artikel

1,0 Spitzenklasse – die AYERS Four

Teasertext:

HiFi-Test 01/2021: „Mit blitzsauberer Wiedergabe und linearem Frequenzgang sammelt die AYERS Four im Messlabor reichlich Pluspunkte. Eine saubere Basswiedergabe startet ab 50 Hertz und die Hochtonwiedergabe reicht weit über 20 kHz hinaus, dazu glänzt die INKLANG durch perfektes Abstrahlverhalten. […]

HiFi-Test 01/2021: „Mit blitzsauberer Wiedergabe und linearem Frequenzgang sammelt die AYERS Four im Messlabor reichlich Pluspunkte. Eine saubere Basswiedergabe startet ab 50 Hertz und die Hochtonwiedergabe reicht weit über 20 kHz hinaus, dazu glänzt die INKLANG durch perfektes Abstrahlverhalten. […]

Im Hörtest liefert das Paar AYERS Four ebenfalls Bestleistungen, denn mit ihrer sehr griffigen, raumgreifenden und präzisen Wiedergabe können die edlen Standlautsprecher von INKLANG begeistern. Die AYERS Four bieten reichlich Dynamikreserven und lassen sich auch bei hohen Lautstärken nicht zu Verfärbungen oder Kompression verleiten, sondern bieten eine sehr lebhafte, frische und fein detaillierte Perfomance.

Neben ihrem exzellenten Auflösungsvermögen gefiel uns besonders die präzise, staubtrockene und auf den Punkt spielende Bassewiedergabe.

Lesen Sie den vollständigen Testbericht einfach hier. Zum Modell Ayers Four.

Testberichte, Alle Artikel

AYERS Five – die Hamburgerin kennt keine Handbremse

Teasertext:

Fidelity Online, 26.11.2020: „INKLANG verspricht, dass die AYERS Five ein Lautsprecher sei, der „seine Muskeln nicht verstecken möchte“. Und das kann ich nach diversen intensiven Sessions mit der schwarzen Schönheit vollumfänglich unterschreiben. Gerade wenn es musikalisch hoch hergeht, kennt die Hamburgerin keine Handbremse und peitscht ihrem Auditorium die Drums in „Ringin’ in my Head“ von Black Stone Cherry mit hochkarätigem Nachdruck in die Hörmuscheln […]

Fidelity Online, 26.11.2020: „INKLANG verspricht, dass die AYERS Five ein Lautsprecher sei, der „seine Muskeln nicht verstecken möchte“. Und das kann ich nach diversen intensiven Sessions mit der schwarzen Schönheit vollumfänglich unterschreiben. Gerade wenn es musikalisch hoch hergeht, kennt die Hamburgerin keine Handbremse und peitscht ihrem Auditorium die Drums in „Ringin’ in my Head“ von Black Stone Cherry mit hochkarätigem Nachdruck in die Hörmuscheln […]

Besonders hervorzuheben ist die vollkommen stressfreie, körperhaft-holografische und vollmundige Wiedergabe von Gesangsstimmen und Naturinstrumenten. Die „Bärennase“ läuft in Sachen Geschmeidigkeit und Natürlichkeit zur Hochform auf. Gemeinsam mit dem brillant aber nie vorlauten Hochton präsentiert sie aber nicht nur tonal eine vorzügliche Klangkulisse, sondern zeichnet selbst kleinste Details wunderbar plastisch und transparent in den Hörraum.“

Den vollständigen Test zur AYERS Five lesen Sie hier. Zum Modell Ayers Five.

Testberichte, Alle Artikel

AYERS Two – Gerät des Jahres 2021

Teasertext:

HiFi-Test, eines der größten Audio-Fachmagazin in Deutschland, zeichnet die AYERS Two in der Kategorie Regallautsprecher als „Gerät des Jahres 2021“ aus. Eine Auszeichnung, die wir mit Stolz entgegennehmen und Ihnen eine sehr gute Orientierung für Ihre Kaufentscheidung bietet:

„Die technische Ausstattung der Ayers Two bewegt sich auf sehr hohem Niveau: ...

HiFi-Test, eines der größten Audio-Fachmagazin in Deutschland, zeichnet die AYERS Two in der Kategorie Regallautsprecher als „Gerät des Jahres 2021“ aus. Eine Auszeichnung, die wir mit Stolz entgegennehmen und Ihnen eine sehr gute Orientierung für Ihre Kaufentscheidung bietet:

„Die technische Ausstattung der Ayers Two bewegt sich auf sehr hohem Niveau: Der Langhub-Tiefmitteltöner und die große 30-mm-Hochton-Kalotte sind von allererster Güte, auch wurde die Frequenzweiche in eine separate Gehäusekammer zur Unterdrückung von Mikrofonie-Effekten „verbannt“...

Wer einen ganz besonderen Lautsprecher sucht, wird bei der neuen Ayers Serie von Inklang mit Sicherheit fündig. Wählen Sie die Farbe, das Oberflächenfinish und je nach Bedarf die passive, aktive oder gar kabellose Wireless-Variante (ab Frühjahr 2021 erhältlich) – ihr ganz persönlicher Lautsprecher wird von Inklang exklusiv angefertigt und ausgeliefert. Dazu spielen die Ayers Two auf erstaunlich hohem Niveau und sind als massgeschneiderte Version zu einem fast schon unverschämt günstigen Preis erhältlich!“ (HiFi-Test.de 11/2020)

Den ganzen Testbericht lesen Sie hier. Zum Modell Ayers Two.

Testberichte, Alle Artikel

AYERS Two – eine ganz famose Bühnenbildnerin

Teasertext:

Fairaudio 11/2020: „Mein erster INKLANG-Lautsprecher wird hoffentlich nicht mein letzter gewesen sein. Er vereint mehrere Meriten, die man sonst eher mit einer Standbox assoziieren würde – nämlich Schubkraft, beste Grobdynamik, tiefen und konturierten Bass sowie realistische Darstellung großer Schallquellen ...

Fairaudio 11/2020: „Mein erster INKLANG-Lautsprecher wird hoffentlich nicht mein letzter gewesen sein. Er vereint mehrere Meriten, die man sonst eher mit einer Standbox assoziieren würde – nämlich Schubkraft, beste Grobdynamik, tiefen und konturierten Bass sowie realistische Darstellung großer Schallquellen –, mit den „Filetstücken“ kleiner Zweiwegekonzepte: tolle, gut sortierte Bühne, ausgezeichnete Manifestation von Phantomschallquellen.

Er wirkt über den ganzen Frequenzbereich tonal neutral, gibt aber einen minimalen Schuss Wärme und Erdigkeit dazu – und sorgt damit für ein insgesamt vollmundiges, aber sauberes und überwiegend gut aufgelöstes Klangbild. 

Steckbrief: 

  • Tonal über weite Strecken neutral, aber nicht monitoresk streng, sondern balanciert, ein Stück weit sinnlich – und vor allem langzeittauglich.
  • Der Bass ist profund und würde auch einer ähnlich gepreisten Standbox zur Ehre gereichen.
  • Das Mittenband wirkt natürlich und angenehm, mit einer unterschwelligen Prise Wärme versehen, akustische Instrumente und Stimmen werden über das gesamte Band kohärent wiedergegeben. Ordentliche Auflösung, nichtsdestotrotz geht da in der Preisklasse noch mehr.
  • Die Höhen sind tadellos balanciert, kippen nie ins Harte, Zischelnde, sind aber auch nicht verhangen. Der Superhochton gibt sich etwas dezenter ausgeleuchtet.
  • Anmachende, mitreißende Grobdynamik – wie bei einer Standbox! Die Feindynamik ist preisklassenadäquat.
  • Die Bühnendarstellung ist ein wahres Sahneteil: Sie geht ein Stück weit auf den Hörer zu, leuchtet gleichwohl auch in der Tiefe gut aus. Schallquellen werden realistisch und treffsicher platziert. Die Kirsche auf der Sahne ist die weitaus überdurchschnittliche und glaubhafte Mittenmanifestation von Phantomschallquellen.
  • Durch den nach vorne abstrahlenden Bassreflexport unkompliziert in der Aufstellung, funktioniert auch wandnah."

Den vollständigen Testbericht lesen Sie hier. Zum Modell Ayers Two.

Testberichte, Alle Artikel